image

Die Erste Asset Management verbindet die Flexibilität eines Boutique-Managers mit der Stärke eines international etablierten Finanzdienstleisters. Als hundertprozentige Tochtergesellschaft koordinieren und verantworten wir sämtliche Asset-Management-Aktivitäten innerhalb der Erste Group Bank AG. Mehr als 300 Mitarbeiter verwalten ein Vermögen von 58,7 Milliarden Euro in sieben Ländern – mit Investmentexperten direkt vor Ort (per 30.06.2017).

Unsere Kernkompetenzen sind Investmentlösungen für die Bereiche:


1. Nicht die Größe zählt – sondern das Anliegen

  • Als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Erste Group vereinen wir die Flexibilität eines Boutique-Managers mit der Größe eines multinationalen Hauses
  • Damit sind wir in der Lage, Ihnen ein internationales Beratungsnetzwerk sowie maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Anforderungen zu bieten
  • Weltweit sind rund 47.000 Mitarbeiter für die Erste Group tätig – von dieser Stärke profitiert auch die Erste Asset Management (Stand: 30.06.2017)

2. Lokale Kompetenz sichern – Grenzen überschreiten

Unser Wissen über Emerging Markets multipliziert Ihren Erfolg.

  • Als einer der ersten Asset Manager starteten wir 1990 einen Aktienfonds für Zentraleuropa – seitdem treibt der Pioniergeist die Erste Asset Management weiter an
  • Unser Fokus liegt insbesondere auf globalen Schwellenländern. Das Knowhow unserer Experten in diesem Bereich sorgt für bestes Verständnis dieser Märkte

3. Internationale Beratung – Spezialisten vor Ort

Profitieren Sie vom direkten Zugang zu den CEE-Märkten gemäß unserem Anspruch: Sechs Länder – ein Partner.

  • Unsere Investment-Spezialisten verfügen über genaue Kenntnisse der Entwicklung in dem jeweiligen Land und kennen die kulturellen Zusammenhänge
  • Ein weiterer Vorteil: Sie haben direkten Kontakt zu Entscheidungsträgern, den börsennotierten Unternehmen, Anleiheemittenten, Zentralbanken und Regierungsstellen

4. Alles geben und eines behalten – die Kontrolle

Maßgeschneiderte Portfoliolösungen sind unsere Kernkompetenz.

  • Wir berücksichtigen Ihre Anforderungen
  • Wir strukturieren Ihr Portfolio nach Ihren Risikovorgaben
  • Wir ermöglichen Ihnen den direkten Zugang zum Fondsmanagement
  • Wir bieten Ihnen eine individuelle und persönliche Betreuung

„Wir sind überzeugt, dass tiefes Marktverständnis, analytische Gründlichkeit und eine Kultur des Teamworks die Grundlage für erfolgreiches aktives Management sind. Dank erfahrener Spezialisten und einem starkem Netzwerk bieten wir unseren Kunden Investment-Lösungen, die ihre Qualität und Innovationskraft durch einen herausragenden Track Record unter Beweis stellen.“

- Christian Schön, Vorstandsmitglied Erste Asset Management


Gehen Sie Ihren eigenen Weg. Dabei unterstützt die Erste Asset Management Sie mit Investment-Lösungen, die speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Egal ob Fixed Income, Aktien, Emerging Markets oder Responsible Investment – unsere Experten begleiten Sie auf Ihrem Weg.

Anleihen
Fixed Income-Anlagelösungen verfügen bei der Erste Asset Management (Erste AM) über eine lange Tradition und einen hervorragenden Track Record. Sie sind nicht ohne Grund die (gemessen an den Assets under Management) volumenstärkste Kernkompetenz unseres Hauses.

Bereits seit 1965 bieten wir unseren Kunden Fixed-Income-Produkte an. Seit jenen Tagen haben wir unsere Anleihestrategien durch innovative Ansätze kontinuierlich weiter entwickelt. Heute offeriert die Erste Asset Management ihren Kunden alle etablierten Fixed-Income-Lösungen aus einer Hand.

Für jede Herausforderung die passende Lösung

Aktives Management
  • Die Vielzahl an Fixed-Income-Asset-Klassen erfordern maßgeschneiderte Methoden und Strategien
  • Aktives Management kann in ineffizienten Märkten hohe Wertzuwächse erzielen
Erfahrung
  • Die Leistungen unseres Fixed-Income-Teams erzielen regelmäßig international höchste Auszeichnungen
  • Das Team besteht aus ca. 30 Spezialisten in Österreich und CEE mit durchschnittlich elf Jahren Investmenterfahrung (Stand: 30.06.2017)
  • Unsere Experten arbeiten in vier Anlagebereichen: Developed Markets Sovereigns, Emerging Markets Sovereigns, Corporates, Global Strategies & Research
Regelbasierter Investment-Ansatz
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Investment-Ansatzes
  • Sowohl Top-Down- als auch auf Bottom-Up-Analysen bei allen Investment-Lösungen
  • Berücksichtigung der speziellen Rahmenbedingungen aus technischen Ansätzen, quantitativen Modellen und den qualitativen Einschätzungen unserer erfahrenen Marktspezialisten
Transparenz durch strukturierten Ansatz
  • Klar definierte und strukturierte Verantwortungsbereiche innerhalb des Investment-Prozesses sorgen dafür, dass
    • Entscheidungswege effizient, berechenbar und nachvollziehbar sind
    • die Kontinuität und Stabilität des Fondsmanagement gewahrt bleiben
  • Das Zusammenspiel aller Faktoren bildet die Basis für ein konsistentes Risikomanagement
Einsatz aktiver Strategien
  • Aktive Strategien zielen auf das Erreichen eines Mehrertrags ab
  • Dabei kommen unterschiedliche Modelle zum Einsatz:
    • Umsetzung im Kassaportfolio, als Portable Alpha
    • Umsetzung als unabhängiges Overlay mit Hilfe von Derivaten
  • Art und Höhe aktiver Positionierungen hängen von Fonds-Vorgaben und Kundenwünschen ab
Mandatspezifische Flexibilität
  • Verschiedene Asset-Klassen und Kundenbedürfnisse erfordern passgenaue Strategien
  • Dazu zählen auch innovative und quantitative Methoden für die Risikosteuerung bei Absolute-Return-Strategien

 

Die Erste Asset Management (Erste AM) ist über die Erste Group Bank AG seit Jahrzehnten fest in Zentral- und Osteuropa (Central and Eastern Europe, CEE) verwurzelt. Noch bevor die CEE-Staaten auf das Interesse der globalen Finanzmärkte stießen, waren die Erste AM und ihre Tochtergesellschaften vor Ort und legten bereits 1990 einen Aktienfonds für Zentraleuropa auf. Dieser Heimvorteil besteht weiterhin und fließt aktiv in unsere Investmentlösungen mit dem Anlagefokus CEE ein. Doch nicht nur das: Weil wir von Anfang an die Entwicklung der osteuropäischen Schwellenländer begleiteten, verfügen unsere Experten über einzigartiges Knowhow. Dieses Fachwissen ist von unschätzbarem Wert, wenn es darum geht, passgenaue Anlagelösungen und Investment-Strategien für weitere Schwellenländer, die über ähnliche Rahmenbedingungen verfügen, zu entwickeln.

Globale Emerging Markets (GEM)

Unsere Erfahrung mit Schwellenländern setzen wir weltweit erfolgreich ein. Dafür hat die Erste Asset Management das Investmentuniversum sukzessive ausgeweitet – 1997 kam Asien hinzu und 2002 Lateinamerika.

Auf diese Schwellenländer-Segmente haben wir uns spezialisiert:
1. Globale Emerging-Markets-Unternehmensanleihen
2. Globale Emerging-Markets-Staatsanleihen-Lokalwährungen
3. Global Emerging-Markets-Staatsanleihen-Hartwährungen
4. Europe-Emerging-Markets-Aktien (CEE)


Zentral- und Osteuropa (CEE)

Fokus auf Zentral- und Osteuropa: Mit ihrer starken Positionierung kann die Erste Group bestens vom Wachstumspotenzial der am schnellsten wachsenden Region Europas profitieren.

Darum sind wir CEE-Spezialisten:


Pionier in Zentral- und Osteuropa
  • Die Erste Asset Management hat 1990 als einer der ersten Asset Manager einen Aktienfonds in Zentraleuropa gestartet
  • Seitdem folgten kontinuierlich Angebotserweiterungen
  • Heute verfügt die Erste Asset Management über eine breite Produktpalette, zu der Fondsgrößen wie der ERSTE BOND DANUBIA zählen (beachten Sie die Warnhinweise am Ende der Seite)

Heimvorteil durch Vor-Ort-Präsenz
  • Umfassende Nutzung von CEE-Kenntnisse für das Fondsmanagement
  • Investmentspezialisten stammen überwiegend aus den jeweiligen Regionen und sprechen daher auch die Sprache der Entscheidungsträger, der börsennotierten Unternehmen, Anleihe-Emittenten, Zentralbanken und Regierungsstellen

Fokus auf Bottom-Up-Investmentprozess
  • Starke Fokussierung auf Bottom-Up-Prozesse dank Präsenz in zahlreichen CEE-Ländern
  • Zusätzliche Nutzung von quantitativen Methoden für die
    • Investitionssteuerung
    • Positionierung auf der Zinskurve
    • Auswahl der Bonitätssegmente
    • Regionen oder Sektoren
  • Dieser Modell-Output wird qualitativ beurteilt und beeinflusst top-down die Portfoliostruktur

Verantwortung und Rendite sind für uns kein Widerspruch. Heute verfügen wir mit einem veranlagten Volumen von 4,52 Milliarden Euro über das größte Angebot nachhaltig-ethischer Investments in Österreich (per 30.06.2017). Nachhaltige Kapitalanlage berücksichtigt ökologische, soziale und ethische Dimensionen (Environmental, Social and Governance, ESG). Wir sind überzeugt, dass ein solcher Ansatz nicht nur einen Beitrag für eine bessere Welt leistet, sondern zugleich Risiken verringern und so die Chance auf langfristige Erträge steigern kann.

Bei der Portfoliokonstruktion kombiniert unser Nachhaltigkeitsprozess einen Best-in-Class-Ansatz auf der Basis des EAM-ESG-Ratings mit strengen Ausschlusskriterien und aktiver Titelauswahl. Als engagierter Investor treten wir nach dem Prinzip des Active Ownership in Dialog mit den von uns investierten Unternehmen und stimmen auf Hauptversammlungen entsprechend ab.


Ihr Nutzen aus unserem Vorsprung

Erfahrung zählt Seit 2001 konzentriert sich die Erste Asset Management auf nachhaltige Investments – eine Erfolgsgeschichte, die sich fortsetzt
Ganzheitliches Environmental-
Social-Governance-Research
Eine Kombination aus internem Research-Prozess und Input externer ESG-Rating-Agenturen objektiviert und optimiert den Management-Ansatz
Transparenter Prozess Die Erste Asset Management dokumentiert den Investment-Prozess und stellt ihren Anlegern die Unterlagen zur Verfügung
Individuelle Auswahl Unser im eigenen Unternehmen entwickelter Nachhaltigkeitsfilter kann auf Ihre individuellen Bedürfnisse angewendet werden

 


Nachhaltigkeit zählt für die Erste Asset Management seit vielen Jahren zum Selbstverständnis. Als Asset Manager nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst. Wir erkannten früh, dass Investoren in ihren Anlageentscheidungen ökologische, und ethisch-soziale Aspekte berücksichtigen. Daher haben wir im Laufe der vergangenen zehn Jahre ein breites Angebot an ethisch-nachhaltigen Fonds für private und institutionelle Kunden entwickelt.
Transparenz steht dabei für uns an erster Stelle: Unsere strengen Richtlinien und unser Abstimmungsverhalten auf Hauptversammlungen machen wir öffentlich. Um unseren Einfluss zu maximieren, unseren Pionier-Status zu sichern und den Diskurs um nachhaltige Investments entscheidend mitzubestimmen, arbeiten wir mit einer Reihe renommierter Kooperationspartner zusammen und beteiligen uns aktiv in den entscheidenden Netzwerken.


Das international ausgezeichnete Research-Team der Erste Group sorgt dafür, dass die Erste Asset Management alle aktuellen Markttrends beobachtet, kennt, bewertet und – bei Bedarf – nutzt. Das Team erstellt makroökonomische Analysen, Fixed-Income-Research und Aktien-Research für zehn Länder aus Zentral- und Osteuropa. Darüber hinaus erarbeitet es unter anderem Top-Down-Analysen der gesamten Region sowie Investmentstrategien.

Kontakt

Sie haben Fragen? Dann treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Sie.

Warnhinweise gemäß InvFG 2011 für den ERSTE BOND DANUBIA

Der ERSTE BOND DANUBIA beabsichtigt gemäß den von der Österreichischen Finanzmarktaufsicht genehmigten Fondsbestimmungen mehr als 35 % seines Fondsvermögens in Wertpapieren und/oder Geldmarktinstrumenten von öffentlichen Emittenten anzulegen. Eine genaue Auflistung dieser Emittenten finden Sie im Prospekt, Abschnitt II, Punkt 12.

 

Wichtige rechtliche Hinweise:

Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen.

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“, der vereinfachte Prospekt sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage
www.erste-am.com abrufbar und stehen dem interessierten Anleger kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts bzw. des vereinfachten Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.