image

Die wichtigsten Anleiheklassen aus einer Hand

Anleihe-Investments haben bei der Erste Asset Management eine lange Tradition. Bereits seit 1965 bieten wir Anleihe-Strategien an. Heute umfasst unsere Produktpalette Investmentlösungen für die wichtigsten Anleiheklassen von Staatsanleihen über Unternehmensanleihen bis hin zu Lösungen für Hochzinsanleihen und Geldmarktstrategien. Circa 40 Prozent des verwalteten Vermögens der Erste Asset Management (AuM insgesamt rund 58,7 Milliarden Euro per 30.06.2017) entfallen auf diese Anlageklasse.

Wir sind davon überzeugt, dass sich nur mit aktivem Management ein positiver Mehrwert erzielen lässt. Unsere Auffassung von aktivem Management umfasst ausführliches Marktverständnis, analytische Gründlichkeit und eine Kultur des Teamworks. Deshalb kümmert sich bei uns ein mehr als 30-köpfiges Team von Spezialisten um die Investments. Die Aufgaben in einem Fonds oder in einem Mandat sind auf einzelne Teammitglieder nach Arbeitsbereichen, wie zum Beispiel Portfoliokonstruktion und aktives Management, aufgeteilt.

  • Nachvollziehbare Entscheidungswege
  • Klar definierte Aufgaben- und Verantwortungsbereiche

 

Seit vielen Jahren sind wir auf dem Anleihemarkt aktiv und haben ein tiefes Marktverständnis entwickelt. Damit können wir für die verschiedenen Fixed-Income-Asset-Klassen nach unterschiedlichen Methoden und Strategien individuell zugeschnittene Lösungen entwickeln.

  • Langjährige Expertise
  • Erfahrene Anleihenmanager für alle wichtigen Asset-Klassen
  • Pionier bei Schwellenländeranleihen

Die Erste Asset Management bietet Zugang zu den wichtigsten Anleiheklassen aus einer Hand. Unsere konservativ verwalteten Strategien stellen wir Investoren entweder als Investmentfonds oder als individuelle Lösung zur Verfügung. Mit unseren sortenreinen Bausteinen entwickeln wir für Investoren maßgeschneiderte Lösungen für deren Anlagebedürfnisse.

  • Global und Emerging Europe Staatsanleihen
  • Unternehmensanleihen Investment Grade, Hard Currency, Local Currency
  • Hochzinsunternehmensanleihen
  • Geldmarkt

Unternehmen aus den Schwellenländern gehören zu den dynamischsten weltweit. Ihr vergleichsweise hohes Wachstum finanzieren sie zunehmend über die globalen Anleihemärkte. Der ESPA BOND EMERGING MARKETS CORPORATE ist ein UCITS-konformer Fonds, der weltweit in Anleihen von Unternehmen aus den Schwellenländern investiert. Zumindest 90 Prozent der Positionen im Portfolio sind in Hartwährungen denominiert oder gegen Wechselkursschwankungen abgesichert.

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Warnhinweise am Ende der Seite.

"Das Anleihesegment der Emerging Markets Corporate Bonds ist in den vergangenen Jahren gereift, bietet aber noch immer einen attraktiven Renditeaufschlag."

Peter Varga, Fondsmanager

Der ESPA BOND EURO CORPORATE investiert überwiegend in Unternehmensanleihen europäischer Emittenten, die in Euro denominiert sind. Die Bonität der Anleihen im Fonds liegt vorrangig im Investment-Grade-Bereich. Der Fonds kann zu einem geringen Teil in Anleihen, die auf andere Währungen lauten, investieren, wobei etwaige Fremdwährungsrisiken weitgehend gegenüber dem Euro abgesichert werden.

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Warnhinweise am Ende der Seite.

Der ESPA BOND CORPORATE BB investiert in Unternehmensanleihen internationaler Emittenten mit dem Rating "BB". Das Portfolio wird mittels aktiver Titelselektion sowie einer Streuung über unterschiedliche Unternehmen und Sektoren breit diversifiziert. Etwaige Fremdwährungsrisiken werden gegenüber dem Euro abgesichert.

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Warnhinweise am Ende der Seite.