Information an Anteilinhaber des ESPA SELECT STOCK (untergehender Fonds) zur Fondsfusion mit dem ESPA STOCK GLOBAL (übernehmender Fonds)

Der ESPA SELECT STOCK wird per 17.4.2014 mit dem ESPA STOCK GLOBAL fusioniert. Der ESPA SELECT STOCK geht bei der Fusion unter, der ESPA STOCK GLOBAL ist der übernehmende Fonds, an dessen strategischer Ausrichtung sich durch die Fusion nichts ändert. Beide Fonds sind global ausgerichtete Aktienfonds und verfolgen damit dasselbe Ziel. Der größte Unterschied bei den Fonds lag in der Umsetzung der Investmentstrategie. Während das Fondsmanagement beim ESPA SELECT STOCK bei der Umsetzung hauptsächlich Sub-Aktienfonds verwendete, verfolgt der ESPA STOCK GLOBAL eine Einzeltitelstrategie. Beide Fonds sind über verschiedene Länder und Branchen diversifiziert und können sowohl an den traditionellen Aktienbörsen wie auch an den Schwellenländern investieren.

 

Information an Anteilshaber:

Der Fonds ESPA SELECT STOCK, dessen Anteile Sie besitzen bzw. zu erwerben beabsichtigen, wird per Stichtag 17.4.2014 mit dem Fonds ESPA STOCK GLOBAL verschmolzen.

Das bedeutet, dass am 17.4.2014 alle Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des ESPA SELECT STOCK auf den ESPA STOCK GLOBAL übertragen werden; der Fonds ESPA SELECT STOCK geht unter.

Das Anlageuniversum des - aufgrund der vor der Verschmelzung erfolgten Fondsbestimmungsänderung - neu ausgerichteten, untergehenden sowie des übernehmenden Fonds ist soweit deckungsgleich, dass es durch die Verschmelzung der beiden Fonds für Investoren zu keiner signifikanten Änderung im Risiko/Ertragsprofil kommt. Ein größeres Fondsvolumen ermöglicht effizienteres Management  und kann sich positiv auf die Gesamtkosten auswirken.

 

Hier finden Sie das diesbezügliche Informationsschreiben, die aktuelle Wesentliche Anlegerinformation (KID) sowie den Prospekt samt Fondsbestimmungen des übernehmenden Fonds ESPA STOCK GLOBAL.

http://issuerinfo.oekb.at/dokument.html?doc_id=71011

http://issuerinfo.oekb.at/dokument.html?doc_id=71024

 

Berichte & Prospekte