© iStock

Unser Leben besteht nicht nur aus kleinen Ausgaben. Speziell wenn es darum geht, anfallende Reparaturarbeiten am Auto oder am Haus zu finanzieren, die erste Wohnung einzurichten, oder den Kindern Startkapital zur Verfügung zu stellen, müssen größere Ausgaben getätigt werden. Ein solider Sicherheitspolster für die Zukunft ist daher unabdingbar. Die vorherrschende Niedrigzinspolitik macht es dem österreichischen Sparer jedoch nicht leicht, sich seine Wünsche zu erfüllen. Bei traditionellen Sparformen stellt sich heutzutage die Frage, ob man damit noch die jährliche Inflation abdecken kann, um am Ende nicht für das fleißige Sparen mit einem realen Verlust bestraft zu werden. Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds auch Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann. Nähere Informationen zu den spezifischen Risiken finden Sie im Factsheet, der Wesentlichen Anlegerinformation sowie im Prospekt bzw. den Informationen für Anleger gem. § 21 AIFMG.

Lohnt es sich noch, zu sparen? Mit welchem Wertzuwachs kann ich langfristig rechnen? Die Hauptsorge der Sparer ist, dass die Inflation die Zinsen bei klassischen Sparformen übersteigt und man im Endeffekt auf einen Verlust anstatt auf einen Wertzuwachs hin spart. Unsere Grafik verdeutlicht, wie sich Ihre Einzahlungen je nach Strategie im Laufe der Zeit entwickeln, welcher Endbetrag beim jeweiligen Zinssatz zu erwarten ist und welchen Wertzuwachs sie nach der Laufzeit, korrigiert um die Inflation, erzielen können.

*aWE = angemommene Wertentwicklung p.a.
Dieses Rechenbeispiel basiert auf Zahlen, denen kein konkretes Produkt und keine reale Wertentwicklung zugrunde liegen und dient nur zur Veranschaulichung. Die für die finanzmathematische Berechnung anzugebende Rendite versteht sich ohne Berücksichtigung allfälliger Spesen und Steuern, das Ergebnis ist auf 10er-Stellen gerundet. Alle Angaben von Rechenergebnissen erfolgen ohne Gewähr. Hinweis: Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen. Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann.
Quelle: ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H

*aWE = angemommene Wertentwicklung p.a.
Dieses Rechenbeispiel basiert auf Zahlen, denen kein konkretes Produkt und keine reale Wertentwicklung zugrunde liegen und dient nur zur Veranschaulichung. Die für die finanzmathematische Berechnung anzugebende Rendite versteht sich ohne Berücksichtigung allfälliger Spesen und Steuern, das Ergebnis ist auf 10er-Stellen gerundet. Alle Angaben von Rechenergebnissen erfolgen ohne Gewähr. Hinweis: Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen. Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann.
Quelle: ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H

*aWE = angemommene Wertentwicklung p.a.
Dieses Rechenbeispiel basiert auf Zahlen, denen kein konkretes Produkt und keine reale Wertentwicklung zugrunde liegen und dient nur zur Veranschaulichung. Die für die finanzmathematische Berechnung anzugebende Rendite versteht sich ohne Berücksichtigung allfälliger Spesen und Steuern, das Ergebnis ist auf 10er-Stellen gerundet. Alle Angaben von Rechenergebnissen erfolgen ohne Gewähr. Hinweis: Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen. Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann.
Quelle: ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H

*aWE = angemommene Wertentwicklung p.a.
Dieses Rechenbeispiel basiert auf Zahlen, denen kein konkretes Produkt und keine reale Wertentwicklung zugrunde liegen und dient nur zur Veranschaulichung. Die für die finanzmathematische Berechnung anzugebende Rendite versteht sich ohne Berücksichtigung allfälliger Spesen und Steuern, das Ergebnis ist auf 10er-Stellen gerundet. Alle Angaben von Rechenergebnissen erfolgen ohne Gewähr. Hinweis: Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen. Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann.
Quelle: ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H

Sie haben eine andere Idee betreffend Ihres Sparplans als jene Vorschläge in unserer Tabelle? Sie wissen bereits, wie viel Geld Sie monatlich auf die Seite legen wollen und möchten erfahren, wie hoch der Endbetrag sein könnte? Sie haben bereits eine genaue Vorstellung von der Höhe Ihres Finanzpolsters und möchten wissen, welche Beträge notwendig sind, um an Ihr Ziel zu kommen? Unser Anlage-/Entnahme-Rechner unterstützt Sie bei der Berechnung. Der Endbetrag beim s Fonds Plan am Ende der geplanten Laufzeit hängt von den Entwicklungen an den Kapitalmärkten ab, was auch die Möglichkeit von Kapitalverlusten beinhaltet. Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds Risiken birgt.

Derzeit ist es, aufgrund der niedrigen Zinsen, schwierig, sich seine Wünsche mit traditionellen Sparformen zu erfüllen. Trotzdem müssen Sie Ihr Geld nicht unter dem Kopfpolster verstecken, denn es gibt auch moderne Wege, um an Ihr Ziel zu kommen.

Veranlagen Sie in bis zu 5 Investmentfonds Ihrer Wahl. Sie wählen die Fonds zu Beginn aus und investieren dann regelmäßig (z. B. monatlich) einen fixen Betrag. Höhe und Aufteilung Ihrer Einzahlung können Sie ganz individuell festlegen.

Mit dem s Fonds Plan können Sie sich Schritt für Schritt etwas zur Seite legen. Dabei bleiben Sie flexibel, denn Sie bestimmen wie viel und in welchem Intervall Sie einzahlen. Sie können jederzeit auf Ihr angespartes Geld zugreifen, denn man kann nie wissen, wann größere Ausgaben notwendig sind. Die Basis Ihres s Fonds Plans sind konservative und offensive Fonds, abhängig von Ihrem Ziel, der Zeit und Ihrer Risikoneigung. Der s Fonds Plan ist der moderne Weg, um Ihr Spar-Ziel zu erreichen. Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann. Nähere Informationen zu den spezifischen Risiken finden Sie im Factsheet, der Wesentlichen Anlegerinformation sowie im Prospekt bzw. den Informationen für Anleger gem. § 21 AIFMG.

YOU INVEST ist unsere innovative Produktfamilie, welche sich flexibel mit Ihren Zielen abstimmen lässt. Der s Fonds Plan kann für jedes einzelne dieser Produkte abgeschlossen werden. Es ist also möglich, mit jedem YOU INVEST Fonds monatlich einen Betrag von € 50,- anzulegen, um sich den notwendigen Sicherheitspolster für die Zukunft auf modernem Wege aufzubauen. Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann.

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Warnhinweise am Ende der Seite.

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen mehr Infos?
Die BetreuerInnen der Erste Bank oder Sparkasse helfen Ihnen gerne.

  • Vorsorge

    Sie suchen eine individuelle Lösung für Ihre Vorsorge? Hier sind Sie genau richtig.

  • Nachhaltigkeits-Fonds

    Mit unseren RESPONSIBLE-Fonds investieren Sie in Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit setzen.

  • Fondswissen

    Alles zum Thema Investmentfonds.
    Vom Info-Material über das Fonds-ABC bis zum Fondskauf.

Warnhinweise gemäß InvFG 2011:

Die YOU INVEST Fonds können zu wesentlichen Teilen in Anteile an Investmentfonds (OGAW, OGA) iSd § 71 InvFG 2011 investieren.

 

Wichtige rechtliche Hinweise:

Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen.

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“, der vereinfachte Prospekt sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage
www.erste-am.com abrufbar und stehen dem interessierten Anleger kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts bzw. des vereinfachten Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.