iStock

image

Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds auch Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann.

image

Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds auch Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann.

Welche Ziele wollen Sie in den nächsten Jahren realisieren? Eine neue Wohnung? Eine gute Ausbildung für Ihr Kind? Oder wollen Sie in Ihrer Pension endlich die großen Träume verwirklichen?
Mit dem s Fonds Plan können Sie Ihren Wünschen langfristig auch mit kleinen Beträgen näher kommen. Der s Fonds Plan kombiniert das Konzept des schrittweisen Vermögensaufbaus mit den Ertragsmöglichkeiten von Wertpapieren. Und das ab 50 Euro mit einem Fonds Ihrer Wahl.

Mit dem s Fonds Plan veranlagen Sie laufend – zum Beispiel monatlich – in einen gewählten Investmentfonds. Sie investieren automatisch einen fixen Betrag und kaufen damit Fondsanteile zum jeweils aktuellen Ausgabepreis.

Günstigerer Preis durch Cost-Average-Prinzip
Wenn Sie regelmäßig gleich hohe Beträge einzahlen, können Sie einen günstigeren durchschnittlichen Preis als beim einmaligen Kauf erzielen. Das „Cost-Average-Prinzip“ ist besonders bei stark schwankenden Kursen sinnvoll, da Sie bei niedrigen Kursen mehr Anteile erwerben als bei hohen Kursen.  

Mehr Ertrag durch Zinseszins-Effekt
Ihre Erträge werden bei thesaurierenden Fonds automatisch wiederveranlagt und können sofort für Sie arbeiten.

Automatische Wertanpassung
Auf Wunsch werden Ihre Einzahlungen automatisch jährlich um einen fixen Prozentsatz oder Euro-Betrag erhöht. So gleichen Sie die Inflation aus.

Wahlmöglichkeit bei Ablauf
Am Ende Ihrer Investition können Sie wählen. Wollen Sie Ihr Kapital

  • beheben
  • neuerlich anlegen
  • oder als Zusatzpension laufend ausbezahlt bekommen?

Achtung: Der Verkauf von Anteilen bei niedrigen Kursen kann zu Verlusten führen.

Mehr dazu finden Sie in dieser Broschüre:

Unser TIPP für Sie:

Wenn Sie bereits Kapital aufgebaut haben, können Sie sich Ihr veranlagtes Kapital mittels s Fonds Plan auch regelmäßig auszahlen lassen (z. B. in monatlichen Beträgen).

  • Anlegen mit dem s Fonds Plan

    Sie möchten etwas zur Seite legen und die Chance haben, Ihre Ziele auf modernem Weg zu erfüllen?

  • Auszahlungsplan

    Sie möchten sich Ihr angespartes Vermögen laufend auszahlen lassen? Erfahren Sie hier mehr

  • s Fonds Plan Mix

    Veranlagen Sie in bis zu 5 Investmentfonds Ihrer Wahl oder wählen Sie eine der Varianten aus.

Wichtige rechtliche Hinweise:

Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen.

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“, der vereinfachte Prospekt sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage
www.erste-am.com abrufbar und stehen dem interessierten Anleger kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts bzw. des vereinfachten Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.