ERSTE FAIR INVEST

Eine lebenswerte Zukunft für alle.

*Wenn Sie auf Kaufen klicken, werden Sie zu George, dem modernsten Banking Österreichs, weitergeleitet.

Am 25. September 2015 wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Diese enthält 17 Ziele, welche soziale, ökologische und ökonomische Aspekte umfassen.

In den letzten Jahren wurde viel Augenmerk auf die ökologischen Themen gelegt. Der ERSTE FAIR INVEST geht einen Schritt weiter und macht es sich zum Ziel, gut geführte Unternehmen zu unterstützen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen einen aktiven Beitrag zur Erreichung der ebenso wichtigen sozialen Ziele leisten.

Dabei geht es um Themen wie Geschlechtergleichheit am Arbeitsplatz, Inklusion und Diversität in Unternehmen, finanzieller Wohlstand und Bildung für die breite Masse, körperliche und geistige Gesundheit und persönliches Wohlbefinden.

Folgende Ziele sollen mit dem ERSTE FAIR INVEST aktiv unterstützt werden - mit Klick auf das jeweilige Icon erfahren Sie mehr über die Ziele:

Nachhaltigkeit hat in der Erste Asset Management bereits eine lange Tradition. Wir haben frühzeitig erkannt, dass InvestorInnen in ihren Anlageentscheidungen zunehmend eine Verantwortung für Umwelt, ethisch-soziale und Unternehmensführungsaspekte berücksichtigen. Mit rund 13 Milliarden Euro nachhaltig veranlagtem Kapital und über 20 Experten sind wir klare Nr. 1 unserer Region. Mehr Informationen dazu finden Sie hier

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen mehr Infos?

Die BetreuerInnen der Erste Bank oder Sparkasse helfen Ihnen gerne.

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt. Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com jeweils in der Rubrik Pflichtveröffentlichungen abrufbar und stehen dem/der interessierten AnlegerIn kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher und englischer Sprache auf der Homepage www.erste-am.com/investor-rights abrufbar sowie bei der Verwaltungsgesellschaft erhältlich.

Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb von Anteilscheinen im Ausland getroffen hat, unter Berücksichtigung der regulatorischen Vorgaben wieder aufzuheben.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere AnlegerInnen und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer AnlegerInnen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.