Master KAG

Was ist eine Master-KAG?

Bei der Master-KAG handelt es sich um Sondervermögen – meist Spezialfonds – mit mehreren Rechnungskreisen (Segmenten). Die Erste Asset Management übernimmt als Verwaltungsgesellschaft hauptsächlich administrative Aufgaben.

  • Das Portfoliomanagement ist ganz oder teilweise an externe Manager ausgelagert, die durch ein spezialisiertes Team betreut werden
  • Unsere moderne Systeminfrastruktur ermöglicht effektive, sichere Datenbearbeitung (integrierte Front-to-Back-Lösung SimCorp Dimension).
  • Unsere Kunden sind optimal durch individuelle, auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Reporting-Lösungen sowie durch ein Online-Reporting-Tool (EAM-Online) informiert.
  • Eine Master-KAG-Lösung erhöht für Sie Effizienz und Transparenz.

Wie funktioniert eine Master-KAG?
 

wie funktioniert eine master kag

Abbildung: Schematische Darstellung Master-KAG unter Einbeziehung mehrerer Segmente und verschiedener Asset-Manager

Diese Vorteile bietet Ihnen eine Master-KAG

Unsere Strategien fuer alle Assetklassen

Leistungsangebot einer Master-KAG

Kapitalanlagegesellschaft

erste eam insti logo
  • Durchführung Fondsauflage, Segmentierungen, Auflösungen
  • Abstimmung, Erstellung und Änderung der erforderlichen Rechtsdokumente (z.B. Fondsbestimmungen, KID, Managementverträge, Rechenschaftsberichte)
  • Anteilswertermittlung und Plausibilisierung (Preisprioritäten, Bewertungsquellen)
  • Risikomanagement (u.a. tägliche Überwachung rechtlicher und mandatsspezifischer Anlagerichtlinien)
  • Performancecontrolling
  • Übernahme des gesetzlichen Meldewesens
  • Berechnung und Vergütung der für den Manager vorgesehenen Gebühren aus der Verwaltungsgebühr
  • Vereinbartes Reporting

Depotbank

erste group logo
  • Erfassung aller Transaktionen im Fonds, Abgleich der Girokonten und Depots
  • Buchhalterische Nachstellung aller Bewegungen am Depot und auf den Konten des Fonds
  • Kontrolle der Transaktionen auf Gültigkeit und Plausibilität
  • Erstellung der Jahresend-Auswertungen (Grundlage des Rechenschaftsberichts)
  • Durchführung der Ausschüttungen, Verbuchung von Kapitalmaßnahmen
  • Anlage und Pflege der Stammdaten aller Effekten und Derivate

Weitere Themen

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle: Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com abrufbar und stehen dem/der interessierten AnlegerIn kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere AnlegerInnen und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer AnlegerInnen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.