Beim Österreichischen Dachfonds Award des Geld-Magazin werden Jahr für Jahr die besten Fonds dieser Art ausgezeichnet. Erste Asset Management konnte bei der diesjährigen Verleihung des Dachfonds Award Anfang November in Wien einen überzeugenden Erfolg einfahren: Mit sechs (!) 1. Plätzen (u.a. für den besten globalen Aktiendachfonds), zwei 2. Plätzen und fünf 3. Plätzen waren wir die Kapitalanlagegesellschaft mit den meisten Auszeichnungen.

Wie jedes Jahr wurden die rund 400 zur Auswahl stehenden Fonds in die maßgeblichen Anlage-Kategorien (Aktien, Anleihen, Alternative Investments) gegliedert, die sich im Wesentlichen durch den Aktien-Anteil unterscheiden. Die Reihung der besten Dachfonds erfolgte auf Basis der Sharpe Ratio* (Ertrag dividiert durch das Risiko) in den Zeiträumen ein, drei und fünf Jahre.

Die Wertentwicklung der ausgezeichneten Fonds liegt in der Vergangenheit und lässt keine Rückschlüsse auf die künftigen Erträge zu. Dennoch wird mit diesem Award die Leistung der Fondsmanager gewürdigt, denen es in unterschiedlichen Marktsituationen gelungen ist, für die Anlegerinnen und Anleger mehr Ertrag als mit anderen Produkten zu erzielen.

* Die Sharpe-Ratio ist eine Kennzahl, die die erzielte Rendite einer Veranlagung ins Verhältnis zum eingegangenen Risiko setzt.

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt. Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie das Basisinformationsblatt sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com jeweils in der Rubrik Pflichtveröffentlichungen abrufbar und stehen dem/der interessierten Anleger:in kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen das Basisinformationsblatt erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher und englischer Sprache auf der Homepage www.erste-am.com/investor-rights abrufbar sowie bei der Verwaltungsgesellschaft erhältlich.

Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb von Anteilscheinen im Ausland getroffen hat, unter Berücksichtigung der regulatorischen Vorgaben wieder aufzuheben.

Umfassende Informationen zu den mit der Veranlagung möglicherweise verbundenen Risiken sind dem Prospekt bzw. „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ des jeweiligen Fonds zu entnehmen. Ist die Fondswährung eine andere Währung als die Heimatwährung des/der Anleger:in, so können Änderungen des entsprechenden Wechselkurses den Wert der Anlage sowie die Höhe der im Fonds anfallenden Kosten - umgerechnet in die Heimatwährung - positiv oder negativ beeinflussen.

Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger:innen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.