Fonds im Fokus:
ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND

Der Fonds für nachhaltige Dividenden

*Wenn Sie auf Kaufen klicken, werden Sie zu George, dem modernsten Banking Österreichs, weitergeleitet.

In den letzten Jahren zählte an den Märkten vor allem eines: Wachstum. Angesichts niedriger Zinsen konnten besonders Aktien von jenen Unternehmen profitieren, deren erwartete Gewinne weit in der Zukunft lagen – sogar dann, wenn diese Unternehmen bis dato nur Verluste machten (sogenannte Growth-Aktien).

Nun scheint sich der Wind zu drehen. Die wichtigsten Notenbanken der Welt straffen ihre Geldpolitik und heben die Leitzinsen deutlich an. Weitere Zinserhöhungen sind zu erwarten. Davon profitieren vor allem die Aktien von Unternehmen, die bereits jetzt Gewinne erzielen. Bei diesen sogenannten Value-Titeln handelt es sich meist um Unternehmen, die über ein etabliertes Geschäftsmodell, solide Finanzen und stabile Gewinne verfügen. Die Gewinne werden in Form von Dividenden an die Aktionär:innen ausgeschüttet.

Im Idealfall kommen bei Value-Aktien zwei Faktoren zusammen: fortlaufende, vergleichsweise verlässliche Dividendenzahlungen und potenzielle Kurssteigerungen.

Es gibt aber auch Risiken: Die Margen der Unternehmen können sinken und Dividenden gekürzt oder gestrichen werden. Eine breite Streuung ist daher wichtig!

 

Hohe Dividendenrendite

  1. Erfolgreiche Unternehmen erwirtschaften in der Regel Gewinne.
  2. Diese Gewinne können entweder im Unternehmen verbleiben und zum Beispiel für Forschung und Entwicklung oder Expansionsprojekte verwendet werden.
  3. Unternehmen können sich aber auch dafür entscheiden, einen Teil der Gewinne an Ihre Aktionär:innen auszuschütten – dies nennt man dann Dividende.
Dividendenrendite

Der ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND setzt auf Unternehmen mit überdurchschnittlich starker Dividendenrendite. Die ausgeschüttete Dividende pro Aktie betrachtet man in Relation zum Aktienkurs – Beispiel: bei 5 EUR Dividende und einem Aktienkurs von 100 EUR beträgt die Dividendenrendite 5%.

Die dadurch eingesammelten Dividenden werden jährlich in Form einer Ausschüttung an die Investor:innen des Fonds weitergegeben. Dabei wird eine Ausschüttung von rund 3% jährlich* angestrebt.

*Hierbei handelt es sich um eine allgemeine Aussage zur generellen Ausschüttungspolitik des Fonds. Die tatsächliche Ausschüttung eines Fonds in einem konkreten Rechnungsjahr wird durch Beschluss der Geschäftsführung der Kapitalanlagegesellschaft festgelegt und kann von dieser generellen Ausschüttungspolitik abweichen. Die Aussagen beziehen sich auf die ausschüttende Tranche des Fonds. Bitte beachten Sie, dass die Brutto-Ausschüttung eines Fonds durch Steuern deutlich vermindert werden kann und die Netto-Ausschüttung, die die Anleger:innen erhalten, dadurch entsprechend kleiner wird.

 

Sind Dividendenaktien nicht oft in „schmutzigen“ Bereichen wie Öl und Gas aktiv?

Viele Unternehmen, die sich durch relative hohe Gewinnausschüttungen auszeichnen, sind tatsächlich in „braunen“ Sektoren aktiv.  Hier kommt der ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND ins Spiel. Dieser innovative Fonds setzt auf nachhaltige Dividenden. Das heißt, dass vordergründig in Aktien von Unternehmen investiert wird, die nach ökologischen, sozialen und firmenpolitischen Aspekten zu den Vorreitern zählen. Im Rahmen eines ganzheitlich nachhaltigen Ansatzes werden dabei auch ethische Aspekte berücksichtigt.

ERSTE AM Online-Expertengespräch

Hohe Inflation, steigende Zinsen, Rezessionsängste… In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind ein kühler Kopf und rationale Entscheidungen wichtig. Unsere Expert:innen beobachten täglich die Märkte und die aktuellen Entwicklungen.

In einem Online-Expertengespräch geben Ihnen unsere Spezialist:innen spannende Einblicke in den ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND:

  • Drei gute Gründe für den ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND
  • Der Investmentprozess
  • Wie unterscheiden wir konventionelle von nachhaltigen Dividenden?

Entscheiden Sie selbst, wie weit der ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND auch in Ihr Portfolio passt, und ob Einmalinvestment oder laufendes Ansparen für Sie die bessere Wahl sind.

Publikationen zum ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND

Hier finden Sie die wichtigsten Publikationen zum Fonds:

ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND

Was bedeutet nachhaltiges Investieren für die Erste Asset Management?

Seit über 2 Jahrzehnten verfolgen wir den Anspruch immer voraus zu sein. Im Denken wie im Handeln. Pioniergeist, Mut und eine klare Vision der Zukunft. Dafür stehen wir als Unternehmen und dafür stehen unsere über 50 nachhaltigen Fonds, die konsequent neueste Trends im Klima und Umweltbereich sowie in der Gesellschaft vorgreifen.  

Mit unseren nachhaltigen Lösungsansätzen Impact, Responsible und Integration decken wir die gesamte Bandbreite der nachhaltigen Investments ab.

Archiv

Hier finden Sie eine Übersicht der bisherigen Fonds im Fokus:

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen mehr Infos?

Die Betreuer:innen der Erste Bank oder Sparkasse helfen Ihnen gerne.

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com jeweils in der Rubrik Pflichtveröffentlichungen abrufbar und stehen dem/der interessierten AnlegerIn kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher und englischer Sprache auf der Homepage www.erste-am.com/investor-rights abrufbar sowie bei der Verwaltungsgesellschaft erhältlich.

Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb von Anteilscheinen im Ausland getroffen hat, unter Berücksichtigung der regulatorischen Vorgaben wieder aufzuheben.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere AnlegerInnen und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer AnlegerInnen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapieren neben den geschilderten Chancen auch Risiken birgt. Der Wert von Anteilen und deren Ertrag können sowohl steigen als auch fallen. Auch Wechselkursänderungen können den Wert einer Anlage sowohl positiv als auch negativ beeinflussen. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Sie bei der Rückgabe Ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurück erhalten. Personen, die am Erwerb von Investmentfondsanteilen interessiert sind, sollten vor einer etwaigen Investition den/die aktuelle(n) Prospekt(e) bzw. die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“, insbesondere die darin enthaltenen Risikohinweise, lesen. Ist die Fondswährung eine andere Währung als die Heimatwährung des Anlegers, so können Änderungen des entsprechenden Wechselkurses den Wert seiner Anlage sowie die Höhe der im Fonds anfallenden Kosten - umgerechnet in seine Heimatwährung - positiv oder negativ beeinflussen.

Zu den Beschränkungen des Vertriebs des Fonds an amerikanische Staatsbürger entnehmen Sie die entsprechenden Hinweise dem Prospekt bzw. den „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.