Über uns

Die Erste Group wurde 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“ gegründet. Im Jahr 1997 ging sie mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Märkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Seither entwickelte sich die Erste Group durch zahlreiche Akquisitionen und organisches Wachstum zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU gemessen an Kunden und Bilanzsumme.

Kennzahlen

Unsere Märkte

Gruppenstruktur

  • 1819

    Der Leitgedanke der Erste Group reicht bis in das Jahr ihrer Gründung, 1819, zurück. Damals wurde die Idee geboren, Menschen dabei zu helfen, finanziell unabhängig zu werden.

    Bis zum heutigen Tag besteht unsere Priorität darin, Menschen bei der Schaffung von Wohlstand zu unterstützen, und Erste Private Banking leistet einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung dieses Ziels. Seit 2010 verfolgt Erste Private Banking einen gruppenweit einheitlichen und koordinierten Ansatz, der auf einer gemeinsamen Strategie aufbaut.
    Bild
  • 1993

    Erste Private Banking in Österreich

    • Gegründet 1993
    • Marktführer in Österreich mit einem Marktanteil von 25 % inkl. Sparkassen
    • Verwaltetes Vermögen: EUR 50 Mrd., betreute Kunden: Ca. 5.000 (inkl. institutionelle Kunden)
    • Konzentration auf wohlhabende Privat- und Firmenkunden, Leistungsspektrum umfasst Private-Banking-Dienstleistungen inkl. Vermögensverwaltung und Portfoliomanagement
    • Auszeichnungen:
      • Euromoney: Bestes Private Banking in Österreich 2010, 2011 und 2012
      • The Banker: Bestes Private Banking in Österreich 2013 und 2014
    Bild
  • 2007

    Erste Private Banking in Tschechien

    • Gegründet 2007
    • Zählt mit 18 % Marktanteil zu den Marktführern in der Tschechischen Republik
    • Verwaltetes Vermögen: EUR 1,5 Mrd., betreute Kunden: Mehr als 2.400
    • Ist in allen Regionen der Tschechischen Republik vertreten – 12 Regionalzentren in Prag, Plzeň, Pardubice, Liberec, České Budějovice, Ústí nad Labem, Ostrava, Brno, Zlín und Olomouc
    • Auszeichnungen:
      • Euromoney: Bestes Private Banking in der Tschechischen Republik 2011
    Bild
  • 2008

    Erste Private Banking in Ungarn

    • Gegründet 2008
    • Unter den Top 4 in Ungarn, Marktanteil ca. 14 %
    • Verwaltetes Vermögen: EUR 900 Mio., betreute Kunden: Ca. 2.200 an 10 Standorten landesweit
    • Zu Beginn Auftrieb durch die Übernahme des Private-Banking-Geschäfts der ING Ungarn, gefolgt von der Übernahme des ungarischen Vermögensverwaltungsgeschäfts von BNP Paribas 2012; Fortsetzung der Wachstumsstrategie, z.B. durch Übernahme der Citibank 2015
    • Auszeichnungen:
      • Euromoney: Bestes Private Banking in Ungarn 2012
    Bild
  • 2010

    Erste Private Banking in Rumänien

    • Gegründet 2010
    • Marktführer mit einem geschätzten Marktanteil des Investmentportfolios von 25 %
    • Verwaltetes Vermögen: Mehr als EUR 900 Mio., betreute Kunden: Über 2.000
    • Konzentriert sich hauptsächlich auf Investmentlösungen
    • Leistungen werden durch die BCR erbracht – die wertvollste Marke im rumänischen Finanzsektor, gemessen am Kundenvertrauen und der Anzahl von Kunden, die die Bankdienstleistungen der BCR nutzen. Nr. 1 in Rumänien in den Kategorien verwaltetes Vermögen (EUR 14 Mrd.), Kunden, Kredite und Einlagen
    • Auszeichnungen:
      • Euromoney: Bestes Private Banking in Rumänien 2012
    Bild
  • 2011

    Erste Private Banking in Kroatien

    • Gegründet 2011
    • Hauptsitz in Zagreb, mit zusätzlichen Büros in Rijeka und Split
    • Betreut mehr als 800 vermögende Kunden
    • Angebot eines breiten Spektrums an Investmentlösungen, angepasst an individuelle Bedürfnisse, Risikobereitschaft und Zeithorizont der Kunden
    • Ausrichtung an der Gesamtstrategie von Erste Private Banking, mit Schwerpunkt auf qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen sowie fundiertem Know-how
    • Auszeichnungen:
      • Euromoney: Bestes Private Banking in Kroatien 2013
      • The Banker: Bestes Private Banking in Kroatien 2014
    Bild
  • 2011

    Erste Private Banking in der Slowakei

    • Gegründet 2011
    • Marktführer im Bereich langfristige Investmentlösungen, betreut mehr als 1.400 Kunden
    • Verwaltetes Vermögen: Über EUR 600 Mio.
    • Starke Regionalpräsenz in Bratislava, Trnava, Nitra, Trenčín, Banská Bystrica, Žilina, Košice und Prešov
    Bild

Geschichte

  • 1819

    Founding Fathers

    In 1819 the Viennese priest Johann Baptist Weber and a consortium of philanthropic citizens found the first Austrian Savings Bank, with the aim of helping poor people save money and gain financial independence.
    Bild

    1819

    Open Tuesdays & Fridays

    This is where it all started. Open only for a few hours on two days of the week, the St. Leopold church in the 2nd Viennese district is where the less affluent come to deposit or withdraw their hard-earned cash.
    Bild
  • 1820

    The Bee

    From the very beginning the bee, an old symbol for saving and frugality, is used to promote the Savings Bank slogan "work, collect and increase". It can still be found on our headquarter building.
    Bild
  • 1869

    How the Bee flies!

    Over time, the savings bank idea spreads from Austria to other parts of Austro-Hungarian empire and beyond. To commemorate our own Erste Oesterreichische Sparkasse's 50th anniversary, Eduard Strauss, brother of the even more famous Johann, is commissioned to compose the "Bee Polka".
    Bild
  • 1873

    Crisis? Been There, Done That.

    Throughout its history, what is now Erste Group has seen many hard times.
    As in the year of 1873, when the stock market crashed. But each time our group emerged strong and healthy, steadily growing over the decades.
    Bild
  • 1939

    ERSTE During NS Times

    In 1938 Austria becomes part of Hitler's "Third Reich". The Austrian savings banks are incorporated into the German savings banks organisation and, according to the new laws, employees are deposed for reasons of race or political affiliation.
    Bild
  • 1968

    On the way to the electronic age

    After the war, the economy slowly gains momentum again and in the 1960s Erste modernizes its entire organisation. The computer comes to stay.
    Bild
  • 1970

    From Savings Bank to Erste Bank

    The 1970s see a change in consumer habits. Austria becomes one of the richest countries in the world and people want to not only save their money, but also to spend it. A change in the savings banks law allows "Die Erste" to become a general bank. Expansion begins, even beyond the Austrian boarder.
    Bild
  • 1997

    Going East - Again

    In 1997 Erste Bank starts its expansion into an area where its predecessors, then independent savings banks, had already gone in the past. First Hungary, then the Czech Republic, later Croatia, Slovakia, Serbia and even Romania and Ukraine become markets for our group. In each country Erste acts as an international brand with strong local ties.
    Bild
  • 2000

    Acquisition of 52.07% of Česká spořitelna a.s.

    Erste Bank acquired a majority stake of 52.07% in Česká spořitelna, the biggest retail bank in the Czech Republic. The acquisition was another important step in Erste Bank's strategy to become the leading retail bank in Central Europe.
    Bild
  • 2001

    Majority share holdings in Slovenská sporitel’na a.s.

    Erste Bank became the majority shareholder (87.18%) of Slovenská sporitel'na in the Slovak Republic. The acquisition of the largest Slovak bank was a logical further step in the strategy of the enlarged internal market in Central Europe.
    Bild
  • 2005

    Erste Bank takes over Romanian BCR

    Erste Bank bought 61.88% of Banca Comerciala Romana S.A. (BCR), the biggest bank in Romania. With a little over 2.8 million customers and 12,000 employees, the Bank is an ideal addition to the existing Erste Bank network in Central and Eastern Europe. In the last years Erste Bank also built up and increased the presence in Hungary, Croatia and Serbia.
    Bild
  • 2008

    Legal separation

    The separation of the Holding and Erste Bank Oesterreich took legal effect. The registered company name of the Holding is "Erste Group Bank AG". Ever since, the registered company name of split-off Erste Bank Oesterreich is "Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG".
    Bild
  • 2014

    Like everything in life also businesses and companies are part of the evolutionary process. Social, economical and cultural environments change constantly and 2014 was the time for us to refresh the brand which represents our group. The new designs also represent who we are, how we do business and how we want our customers to experience banking with us.
    Bild
  • Today

    Erste Group moved into its new headquarters, the Erste Campus, at the end of 2015. Approximately 5,000 employees who had been in more than 20 locations are now working under one roof. The Campus itself impresses with its open, curved architecture.
    Bild
  • 1819

    Die Gründer

    Im Jahr 1819 gründen der Wiener Pfarrer Johann Baptist Weber und ein Konsortium philanthropischer Bürger die „Erste österreichische Spar-Casse“, um es damit auch „kleinen Leuten“ zu ermöglichen, Ersparnisse beiseitezulegen und finanziell unabhängig zu werden.
    Bild

    1819

    Öffnungszeiten: Dienstag und Freitag

    Der Ort, wo alles begann: In der Pfarre St. Leopold im 2. Wiener Gemeindebezirk konnten auch wenig finanzkräftige Bürger an zwei Tagen pro Woche ihr hart verdientes Geld einlegen oder abheben.
    Bild
  • 1820

    Die Biene

    Die Biene, ein Symbol für Sparsamkeit und Genügsamkeit, wurde von Anfang an als Symbol für das Motto der Sparkassen – „arbeiten, sammeln, vermehren“ – verwendet. Bis zum heutigen Tag ist sie noch immer auf unserem Hauptgebäude zu sehen.
    Bild
  • 1869

    Die Biene schwärmt!

    Der Sparkassengedanke breitet sich von Österreich aus rasch in andere Teile der österreichisch-ungarischen Monarchie und darüber hinaus aus. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Ersten Oesterreichischen Sparkasse wird Eduard Strauss, Bruder des berühmten österreichischen Walzerkönigs Johann Strauss, mit der Komposition der Polka „Die Biene“ beauftragt.
    Bild
  • 1873

    Nach der Krise ist vor der Krise.

    Im Laufe ihrer Geschichte musste die heutige Erste Group oftmals schwierige Zeiten meistern – so zum Beispiel den Gründerkrach im Jahr 1873, als die Finanzmärkte zusammenbrachen. Aus jeder dieser Krisen ging unsere Gruppe jedoch gesund und gestärkt hervor und konnte im Laufe der Jahrzehnte ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen.
    Bild
  • 1939

    Die ERSTE in der NS-Zeit

    Mit der Eingliederung Österreichs in das „Dritte Reich“ von Adolf Hitler wurden die österreichischen Sparkassen Teil der deutschen Sparkassenorganisation. Nach den damals geltenden Gesetzen wurden MitarbeiterInnen aus rassischen oder politischen Gründen entlassen.
    Bild
  • 1968

    Auf dem Weg in das elektronische Zeitalter

    Nach dem zweiten Weltkrieg gewinnt die Wirtschaft langsam an Auftrieb, und in den 1960er Jahren modernisiert die Erste ihre gesamte Organisation. Der Computer wird fester Bestandteil des Bankenalltags.
    Bild
  • 1970

    Von der Sparkasse zur Erste Bank

    Die 1970er Jahre sind von Änderungen im Konsumverhalten geprägt. Österreich wird zu einem der reichsten Länder der Welt, und die Menschen wollen ihr Geld nicht mehr nur sparen, sondern auch ausgeben. Durch eine Änderung im Sparkassengesetz kann „Die Erste“ nunmehr die Geschäftstätigkeit einer Universalbank ausüben. Die Expansion über die Grenzen Österreichs hinaus beginnt.
    Bild
  • 1997

    Zurück in den Osten

    1997 expandiert die Erste Bank in eine Region, wo ihre Vorgänger – die unabhängigen Sparkassen – bereits in der Vergangenheit tätig waren. Zunächst Ungarn, dann die Tschechische Republik, gefolgt von Kroatien, der Slowakei, Serbien, Rumänien und der Ukraine werden Märkte für unsere Gruppe. In jedem Land tritt die Erste als internationale Marke mit starken lokalen Bindungen auf.
    Bild
  • 2000

    Übernahme von 52,07% der Česká spořitelna a.s.

    Die Erste Bank übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung von 52,07°% an der Česká spořitelna, der größten Privatkundenbank in der Tschechischen Republik. Die Übernahme ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Strategie der Erste Bank, die führende Privatkundenbank in Zentraleuropa zu werden.
    Bild
  • 2001

    Mehrheitsbeteiligung an der Slovenská sporitel’na a.s.

    Die Erste Bank wird Mehrheitsaktionärin (87,18%) der slowakischen Slovenská sporitel’na. Die Übernahme der größten Bank der Slowakischen Republik ist ein weiterer logischer Schritt in der Strategie, die Marktpräsenz der Erste Bank in Zentraleuropa weiter auszubauen.
    Bild
  • 2005

    Übernahme der rumänischen BCR durch die Erste Bank

    Die Erste Bank erhält den Zuschlag für den Kauf von 61,88% der Banca Comerciala Romana S.A. (BCR), der größten Bank Rumäniens. Mit mehr als 2,8 Millionen Kunden und 12.000 MitarbeiterInnen ist die Bank eine ideale Ergänzung zum bestehenden Netzwerk der Erste Bank in Zentral- und Osteuropa. In den Folgejahren baut die Erste Bank auch ihre Präsenz in Ungarn, Kroatien und Serbien weiter aus.
    Bild
  • 2008

    Rechtliche Trennung

    Die Trennung der Holding und der Erste Bank Oesterreich wird rechtswirksam. Die Holding firmiert unter dem Namen „Erste Group Bank AG“; die abgespaltene Erste Bank Oesterreich wird unter dem Firmenwortlaut „Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG“ geführt.
    Bild
  • 2014

    Wie alle anderen Bereiche des Lebens sind auch Unternehmen einem ständigen Entwicklungsprozess unterworfen. Die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Rahmenbedingungen verändern sich ständig, und deshalb startete die Erste Group 2014 ein Brand Refresh, um ihr visuelles Erscheinungsbild auf dem Markt zu modernisieren. Die neuen Designs drücken aus, wer wir sind, wie wir Geschäfte machen und wie wir uns gegenüber unseren KundInnen präsentieren wollen.
    Bild
  • Heute

    Ende 2015 hat die Erste Group ihr neues Headquarter, den Erste Campus, bezogen. Rund 5.000 MitarbeiterInnen, die bisher auf über 20 Standorte verteilt waren, arbeiten dort nun zusammen. Der Campus selbst besticht durch seine offene, geschwungene Architektur.
    Bild

Strategie

Satzung

Vorstand

Andreas Treichl

Bernd Spalt

Vorsitzender des Vorstandes

Bestellt bis 30. Juni 2023

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1968
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit Jänner 2020: Erste Group Bank AG, Vorsitzender des Vorstandes
Juli 2019 - Dezember 2019: Erste Group Bank AG, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes
2018 – Juni 2019: Erste Bank Oesterreich, Chief Risk Officer
2017: Banca Comercială Română, Chief Risk Officer
2015 – 2016: Slovenská sporiteľňa, Chief Risk Officer
2012 – 2015: Erste Bank Hungary, Chief Risk Officer
2006 – 2012: Erste Group Bank AG, Chief Risk Officer
2002 – 2006: Erste Bank Oesterreich, Leiter von Group Risk Management
1999 – 2002: Česká spořitelna, Leiter von Corporate Restructuring & Workout
1997 – 1999: Erste Bank AG, Company Secretariat
1991 – 1997: Erste Bank AG, Rechtsabteilung

Ausbildung:
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien mit Abschluss zum Magister iuris in 1992

Verantwortlich für:
Group Strategy
Group Investor Relations
Brand Management and Company Transformation
Group Human Resources
Group Diversity Management
Group Secretariat
Group Audit
Group Board Support & Corporate Affairs
Social Banking Development
Employees’ Council

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
AR-Stellvertretender Vorsitzender: Česká spořitelna, a. s.
AR-Mitglied: Banca Comercială Română S.A.
Advisory Board Mitglied: Erste Social Finance Holding GmbH

Willibald Cernko

Stefan Dörfler

CFO

Bestellt bis 31. Dezember 2023

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1971
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit Juli 2019: Erste Group Bank AG, Mitglied des Vorstandes
2016 – Juni 2019: Erste Bank Oesterreich, Vorsitzender des Vorstandes
2015 – 2016: Erste Group Bank AG, Leiter von Group Markets
2009 – 2015: Erste Group Bank AG, Leiter von Group Capital Markets
2007 – 2009: Erste Group Bank AG, Leiter von GCM Sales & Equity Markets
2004 – 2007: Erste Bank AG, Leiter von Capital Markets Trading & Sales
2000 – 2004: Erste Bank AG, Leiter von Fixed Income (Trading & Sales)
1999 – 2000: Erste Bank AG, Leiter von Interest Rate and FX Derivatives
1997 – 1998: Erste Bank AG, Zinsderivate-Händler
1995 – 1997: GiroCredit Bank AG, Zinsderivate-Händler

Ausbildung:
Studium an der Technischen Universität Wien (TU Wien) mit Abschluss zum Diplom-Ingenieur in 1995
Laufende Teilnahme an Weiterbildungsprogrammen seit 1995

Verantwortlich für:
Group Asset Liability Management
Group Controlling and Information Management
Group Accounting
Group Services

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
AR-Mitglied: CEESEG AG
AR-Mitglied: Wiener Börse AG
AR-Mitglied: Wien 3420 Aspern Development AG
AR-Vorsitzender: Tiroler Sparkasse Bankaktiengesellschaft Innsbruck
AR-Stv. Vorsitzender: Allgemeine Sparkasse Oberösterreich Bankaktiengesellschaft
AR-Mitglied: Steiermärkische Bank und Sparkassen Aktiengesellschaft
AR-Mitglied: Sparkassen Haftungs GmbH
AR-Mitglied: Sparkassen IT Holding AG
AR-Vorsitzender: s IT Solutions AT Spardat GmbH
Beirat-Stv. Vorsitzender: Haftungsverbund GmbH

Gernot Mittendorfer

Alexandra Habeler-Drabek

CRO

Bestellt bis 30. Juni 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1970
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit Juli 2019: Erste Group Bank AG, Mitglied des Vorstandes
2017 – Juni 2019: Slovenská sporiteľňa, Chief Risk Officer
2014 – 2016: Erste Group Bank AG, Leiterin von Group Enterprise-wide Risk Management
2012 – 2014: Erste Bank Oesterreich, Leiterin von Operative Risk Management
2010 – 2011: Erste Bank Oesterreich, Leiterin von Workout & Restructuring
1998 – 2010: Bank Austria Creditanstalt / Unicredit Bank Austria, Führungsfunktionen im Bereich Credit Risk/Restructuring & Workout
1995 – 1998: Creditanstalt, Manager im Bereich Restructuring & Workout

Ausbildung:
Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU Wien) mit Abschluss zur Magistra in 1993
Traineeprogramm der Creditanstalt

Verantwortlich für:
Group Liquidity and Market Risk Management
Enterprise wide Risk Management
Credit Risk Models
Group Compliance
Group Credit Risk Management
Group Legal
Group Sustainability Office

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
AR-Mitglied: Erste Bank Hungary Zrt
AR-Mitglied: Prva stavebna sporitelna, a.s.
AR-Mitglied: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG

Peter Bosek

Peter Bosek

Mitglied des Vorstandes für Retail Banking

Bestellt bis 30. Juni 2023

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1968
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 2019: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Vorsitzender des Vorstandes
seit 2015: Erste Group Bank AG, Mitglied des Vorstandes
2007 – 2016: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Mitglied des Vorstandes
1996 – 2007: Erste oesterreichische Spar-Casse, verschiedene Leitungsfunktionen, insbesondere in den Bereichen Wohnbau und Immobilien sowie Filialen
1996 – 2005: Dozent für Rechtswissenschaften an der Universität Wien
1993 – 1996: Assistent an der Fakultät für Rechtswissenschaften, Institut für Verwaltungsrecht und Verfassungsrecht an der Universität Wien

Ausbildung:
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien mit Abschluss zum Doktor im Jahr 1993

Verantwortlich für:
Erste HUB
Digital Governance
Group Retail Strategy

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
AR-Mitglied: Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group Beiratsmitglied: George Labs GmbH
AR-Mitglied: Wien 3420 Aspern Development AG
AR-Mitglied: Ceska sporitelna, a.s.

Andreas Treichl

Ingo Bleier

Mitglied des Vorstandes für Corporate Banking & Markets

Bestellt bis 30. Juni 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1970
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit Juli 2019: Erste Group Bank AG, Mitglied des Vorstandes
2015 – Juni 2019: Erste Group Bank AG, Leiter von Group Corporates
2010 – 2014: Erste Group Bank AG, Leiter von Investment Banking
2009: Erste Group Bank AG, Stellvertretender Leiter von Investment Banking
2008: Erste Group Bank AG, Leiter von Corporate and Acquisition Finance
2006 – 2007: UniCredit Markets and Investment Banking (Vienna), Leiter von Loan Syndication
2002 – 2006: HVB Group (Vienna), Leiter von Loan Syndication im Bereich International Finance
2000 – 2002: Bank Austria Creditanstalt (Vienna), Leiter von Telecom Finance im Bereich Projektfinanzierung
1998 – 1999: Banca Creditanstalt (Romania), Leiter von Corporate Banking
1994 – 1997: Creditanstalt, International Project and Acquisition Finance sowie Mitglied des CA Romania-Projekts

Ausbildung:
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien mit Abschluss zum Magister iuris in 1993
Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU Wien) mit Abschluss zum Magister in 1994

Verantwortlich für:
Group Corporates
Group Commercial Real Estate & Leasing
Group Markets
Group Product and Business Management C.a.M.
Group Research

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
AR-Mitglied: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG
AR-Mitglied: Oesterreichische Kontrollbank AG
AR-Mitglied: Erste&Steiermärkische Bank d.d. Rijeka
AR-Vorsitzender: Erste Bank a.d. Novi Sad
George Labs Advisory Board

Gernot Mittendorfer

David O‘Mahony

COO 

Bestellt bis 31. Dezember 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1965
Staatsangehörigkeit: Irland

Beruflicher Werdegang:
seit Jänner 2020: Erste Group Bank AG, Member of the Management Board, Chief Operations Officer (COO)
2016 – 2019: Erste Group Bank AG, Head of Holding IT
2015 – 2016: Erste Group Bank AG, Head of COO Group Governance
2012 – 2015: Sberbank Europe AG (formerly Volksbank International), Chief Operations Officer / Chief IT Officer
2009 – 2011: Unicredit S.p.A. Zweigniederlassung Wien, Head of Department Global Banking Services Business Partners CEE
2007 – 2009: Bank Austria, Head of Unit Global Banking Services CEE
2006 – 2007: Bank Austria – Creditanstalt, Head of Unicredit CEE Integration Program
2004 – 2006: HVB Bank Czech Republic a.s., Chief Information Officer
2001 – 2004: WAVE Solutions for IT, Principal Consultant
1993 – 2001: Creditanstalt Management Systems Consulting, Consultant
1991 – 1993: Creditanstalt London ISSG, Consultant
1990 – 1991: Terence Chapman Associates, Consultant
1987 – 1990: International Banking Information Systems (IBIS), Consultant
1985 – 1987: Bank of Ireland, Analyst-Programmer

Ausbildung:
Studium Computer Science and Mathematics at the National University of Ireland, mit einem Abschluss zum Bachelor of Science in 1985.

Verantwortlich für:
Holding Banking Operations
CIO Group Functions
Governance and Steering

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
AR-Mitglied: Erste Bank a.d. Novi Sad
AR-Mitglied: Erste Group IT International GmbH

Andreas Treichl

Ara Abrahamyan

Chief Digital Transformation Officer

Bestellt bis 31. Dezember 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1972
Staatsangehörigkeit: Deutschland

Beruflicher Werdegang:
seit Jänner 2020: Erste Group Bank AG, Member of the Management Board, Chief Digital
Transformation Officer (CDTO)
2019 – 2019: Erste Group Bank AG, Head of Group Digital Transformation
2017 – 2019: Erste Group Bank AG, Head of Group Architecture and Portfolio Management
2015 – 2016: Erste Group Bank AG, Head of Risk Architecture and Engineering
2011 – 2015: Deutsche Bank AG, Regional Head of Risk, Legal, Compliance and CSBC IT
2011 – 2015: Deutsche Bank AG, Head of Department, Client Lead for Risk Analytics, Living Wills and Operational Risk IT
2008 – 2011: Deutsche Bank AG, Head of Department, Global Head of Credit Engines and Operational Risk IT
2006 – 2008: Deutsche Bank AG, Program Management Counterparty Derivatives Credit Exposure
2005 – 2006: Deutsche Bank AG, Global Head of Operational Risk IT
2002 – 2004: Deutsche Bank AG, Software Architecture Project/Program Management
2000 – 2002: Seals GmbH Germany, Software Development and Architecture
1999 – 2000: Nairisoft Inc. Armenia, Senior Programmer / Software Architect / Partner
1994 – 2000: State Engineering University of Armenia, Assistant Lecturer

Ausbildung:
Studium Electrical Engineering at the State Engineering University of Armenia, mit einem Abschluss zum Master of Science in 1996, gefolgt von Ph.D. in 1999 in Computer Science

Verantwortlich für:
Group Portfolio Management
Group Architecture
Digital Initiatives
IT and Digital Strategy

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
AR-Mitglied: Erste Bank Hungary Zrt.
AR-Mitglied: Erste Group IT International GmbH

Aufsichtsrat

@ Daniela Beranek

Friedrich Rödler

Vorsitzender des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2004
Gewählt bis: 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1950
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
2011 – 2013: Mitglied des Vorstandes der PwC Europe AG (Frankfurt)
2001 – 2013: Senior Partner, PwC PricewaterhouseCoopers Österreich
1990 – 2001: Partner, Price Waterhouse Österreich
1976 – 1990: Arthur Andersen Österreich
seit 1982: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Ausbildung:
Lehrgang für Internationale Studien an der Universität Wien mit Abschluss 1976
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Abschluss zum Magister 1976
Studium der Technischen Mathematik und Informatik an der TU Wien mit Abschluss zum Diplomingenieur 1975

Vertretung in Ausschüssen:
Exekutivausschuss: Vorsitzender
Nominierungsausschuss: Vorsitzender
Vergütungsausschuss: Vorsitzender und Vergütungsexperte
Risikoausschuss: Mitglied
Prüfungsausschuss: Vorsitzender und Finanzexperte
IT-Ausschuss: Stellvertreter des Vorsitzenden

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
Erste Bank Hungary Zrt.
Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG (Vorsitz)
Sparkassen-Prüfungsverband (Vorsitz)
Abschlussprüferaufsichtsbehörde

@ Daniela Beranek

Jan Homan

Erster Stellvertreter des Vorsitzenden

Erstmals gewählt: 2004
Gewählt bis: 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1947
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
02/2011 – 12/2013: Mitglied des Aufsichtsrats, Constantia Flexibles Group GmbH
2004 – 2011: Vorsitzender des Vorstands, Constantia Flexibles Group
1991 – 2004: Vorsitzender des Vorstands, Constantia Teich Group
1984 – 1991: Geschäftsführer, Sun Chemical, Wien
1978 – 1984: Leitung Finanz- u. Administrationsabteilung, Sandvik Austria
1977 – 1978: Bank Société Générale Alsacienne, Wien
1972 – 1977: Chase Manhattan Bank, Frankfurt/New York/Düsseldorf

Ausbildung:
Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Abschluss zum Magister 1972

Vertretung in Ausschüssen:
Exekutivausschuss: Stellvertreter des Vorsitzenden
Nominierungsausschuss: Stellvertreter des Vorsitzenden
Vergütungsausschuss: Stellvertreter des Vorsitzenden
Risikoausschuss: Stellvertreter des Vorsitzenden
Prüfungsausschuss: Mitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
Frapag Beteiligungsholding AG (Stellvertreter des Vorsitzenden)
Slovenská sporiteľňa, a.s. (Stellvertreter des Vorsitzenden)

Portrait

Maximilian Hardegg

Zweiter Stellvertreter des Vorsitzenden

Erstmals gewählt: 2015
Gewählt bis: 2020

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1966
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
2012 – 2014: Ehrenamtl. Vorsitzender, DLG Fachzentrum Land- u. Ernährungswirtschaft
2009 – 2014: Vorstandsmitglied, DLG Frankfurt
seit 2004: Aufsichtsratsmitglied, Erste Stiftung
seit 1995: alleinverantwortl. Eigentümer, Gutsverwaltung Hardegg
seit 1992: Familienunternehmen, Gutsverwaltung Hardegg
1991 – 1993: AWT Handels- u. Finanzierungs AG

Ausbildung:
Studium der Agrarwissenschaften an der TU-München in Freising-Weihenstephan mit Abschluss zum Dipl.-Ing. agr. 1990

Vertretung in Ausschüssen:
Exekutivausschuss: Mitglied
Nominierungsausschuss: Mitglied
Vergütungsausschuss: Ersatzmitglied
Risikoausschuss: Vorsitzender
Prüfungsausschuss: Stellvertreter des Vorsitzenden
IT-Ausschuss: Vorsitzender

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung
Česká spořitelna, a.s.
Nadace Ceske sporitelny
Erste Mitarbeiterbeteiligung Privatstiftung
Tiroler Sparkasse Bankaktiengesellschaft Innsbruck

Matthias Bulach

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2019
Gewählt bis: 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1976
Staatsangehörigkeit: Deutschland

Beruflicher Werdegang:
seit 11/2016   CaixaBank; Mitglied des Management Committee; Leitung Rechnungswesen, Controlling
und Kapitalmanagement
2015 - 2016    CaixaBank; Leitung Planung und Kapitalmanagement
2011 - 2015    CaixaBank; Leitung Finanzplanung
2006 - 2011    Caja de Ahorros y Pensiones (“la Caixa”); Leitung Economic Analysis
2002 - 2006    McKinsey & Company; Senior Associate im Finanzsektor

Ausbildung:
2004 - 2006:   Master of Business Administration (MBA) an der IESE Business School (Universidad de Navarra)
1997 - 2002:   Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (lic. oec.) der Universität St. Gallen (Schweiz), CEMS Management Master (Community of European Management Schools)

Vertretung in Ausschüssen:
Prüfungsausschuss: Mitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
BuildingCenter S.A. (der CaixaBank)
CaixaBank Asset Management SGIIC S.A.
CaixaBank Consumer Finance, E.F.C., S.A

Henrietta Egerth-Stadlhuber

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2019
Gewählt bis: 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1971
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
Seit 2004: Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), Geschäftsführerin
2000 – 2004: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Büro des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit; Zuständigkeit Forschung und Entwicklung, Förderpolitik und allgemeine Wirtschaftspolitik
1997 – 2004: Industriellenvereinigung Österreich (IV), u.a. Delegierte zur Europäischen Industrie- und Arbeitgebervertretung, Business Europe, Brüssel
1996 – 1997: Europäische Kommission, Abteilung für Prospektive Analysen, Stage, Brüssel
1996: Wissenschaftliche Arbeit/Verbindungsbüro Oberösterreich, Brüssel

Ausbildung:
1995 – 1997: Doktorratsstudium an der Johannes Kepler Universität Linz
1995: Abschluss des Studiums der Handelswissenschaften, Johannes Kepler Universität Linz
1994 – 1995: Auslandsstudium an der Graduate School of Management, Nantes, Frankreich

Vertretung in Ausschüssen:
Risikoausschuss: Mitglied
IT Ausschuss: Mitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
keine

Gunter Griss

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2014
Gewählt bis: 2020

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1945
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 01/1975: selbstständiger Rechtsanwalt und Seniorpartner, Rechtsanwaltskanzlei Griss &Partner, Graz
1970 – 1974: Rechtsanwaltsanwärter, Graz

Ausbildung:
Postgraduales Studium (Wirtschaft u. Recht), Universität Chicago mit Abschluss zum Master of Comparative Law 1970
Postgraduales Studium des Internationalen Privatrechts, Universität Paris mit Abschluss zur Berechtigung (license) für das doctorat d’université 1969
Rechtsstudien, Faculté Internationale de Droit Comparé, Straßburg/Pescara und Akademie für Internationales Recht, Den Haag
Sprach- und Rechtsstudien, Universität Oxford und City of London College
Studium der Rechtswissenschaften, Universität Graz mit Abschluss zum Dr. iuris 1967

Vertretung in Ausschüssen:
--

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
AVL List GmbH (Vorsitz)
Bankhaus Krentschker & Co. AG (Vorsitzender Stellvertreter) 

Jordi Gual

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2017
Gewählt bis: 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1957
Staatsangehörigkeit: Spanien

Beruflicher Werdegang:
seit 2016: Vorstandsvorsitzender der CaixaBank
2005 – 2016: Chefökonom und Chief Strategy Officer der Caixa-Gruppe
1987 – 2016: Professor für Wirtschaftswissenschaften an der IESE Business School, Barcelona, Abteilung für Wirtschaftswissenschaften
seit 1989: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für wirtschaftspolitische Forschung (CEPR), London

Ausbildung:
Doktor (Ph.D.) der Wirtschaftswissenschaften (University of California, Berkeley), mit Abschluss im März 1987
Executive Development Program (PDD) (IESE Business School, Universität von Navarra), mit Abschluss im Juni 1988
Wirtschaftswissenschaften (Universitat de Barcelona), Spanien, Abschluss des Diplomstudiums mit höchster Auszeichnung 1979

Vertretung in Ausschüssen:
Vergütungsausschuss: Mitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
CaixaBank, S.A. (Vorsitzender)
Telefónica, S.A.

@ Daniela Beranek

Marion Khüny

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2017
Gewählt bis: 2022

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1969
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
2015 – 2016: Bereichsvorstand für Markt-, Liquiditäts- und Kontrahentenrisiko, Commerzbank AG, Frankfurt
2008 – 2014: Bereichsleiterin für Markt-, Operationales und Reputationsrisiko, UniCredit Bank AG, München
2003 – 2008: Co-Head für Krediteigenhandel, UniCredit Group / Bank Austria AG, Wien
1997 – 2003: Senior Fund Manager, Deutsche Asset Management, Frankfurt

Ausbildung:
Internationale Wirtschaftswissenschaften (Leopold-Franzens-Universität, Innsbruck/Österreich, Marquette University, Milwaukee/USA), mit Abschluss 1993
Chartered Financial Analyst (CFA), Berufsverband der Investment Professionals
Finanzanalyst (DVFA), Berufsverband der Investment Professionals

Vertretung in Ausschüssen:
Risikoausschuss: Mitglied
IT-Ausschuss: Mitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
KA Finanz AG 

Elisabeth Krainer Senger-Weiss

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2014
Gewählt bis: 2024

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1972
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 2010: Co-Initiatorin des Zirkels Familienunternehmen exklusiv - Generationen im Gespräch
seit 2004: selbstständige Rechtsanwältin, Wien
2001 – 2004: Rechtsanwaltsanwärterin, Freshfields Bruckhauser Deringer, Wien
1998 – 1999: Associate u. Head of London Office, Steel Hector & Davis MNP, Miami, FL und London, GB
1997 – 1998: Associate, Kavanagh Maloney & Osnato LLP, New York, NY

Ausbildung:
Österreichische Notariatsprüfung als Ergänzungsprüfung
Governance Excellence/Programm für Aufsichtsräte, WU Executive Academy Wien
Anwaltszulassung zum New York State Bar und in Österreich
Rechtsstudien an der Fordham University, New York, NY mit Abschluss zum Master of Laws, cum laude 1997
Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Wien und Paris mit Abschluss zur Magistra iuris 1996 mit Abschluss zur Dr. iuris 2001

Vertretung in Ausschüssen:
Risikoausschuss: Mitglied
Nominierungsausschuss: Mitglied
Exekutivausschuss: Mitglied
IT-Ausschuss: Ersatzmitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H. (Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats)
Gebrüder Weiss Holding AG (Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats)
Banca Comercială Română S.A.

Portrait

Wilhelm Rasinger

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2005
Gewählt bis: 2020

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1948
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 1999: Vorsitzender des IVA, Interessenverband für AnlegerLektor, Fachhochschule Krems und Technikum Wien
2004 – 2014: Geschäftsführer, „Am Klimtpark“ Liegenschaftsverwaltungs-GmbH
1993 – 2014: geschäftsführender Gesellschafter, Inter-Management Unternehmensberatung GmbH
1982 – 2007: Universitätslektor, Institut f. Baubetrieb u. Bauwirtschaft, TU Wien
1983 – 1993: Prokurist, Wiener Allianz Versicherung
1977 – 1983: Unternehmensberater

Ausbildung:
allgemein gerichtl. beeidigter Sachverständiger für Buchhaltung, Bilanzierung u. Unternehmensberatung (1995)
Honorarprofessur für Betriebswirtschaftslehre an der TU Wien 1992
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Abschluss zum Mag.rer.oec.et.soc. 1972, mit Abschluss zum Dr. rer.oec.et.soc. 1976

Vertretung in Ausschüssen:
Exekutivausschuss: Ersatzmitglied
Risikoausschuss: Mitglied
Prüfungsausschuss: Mitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
Friedrichshof Wohnungsgenossenschaft reg. Gen. mbH (Vorsitz)
Gebrüder Ulmer Holding GmbH
S IMMO AG (Stellvertreter des Vorsitzenden)

Portrait

John James Stack

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2007
Gewählt bis: 2021

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1946
Staatsangehörigkeit: USA

Beruflicher Werdegang:
seit 2008: Aufsichtsratspositionen bei Mutual of America und Ally Bank
2000 – 2007: Vorstandsvorsitzender, Ceska Sporitelna, a.s.
1996 – 1999: geschäftsführender Vize-Präsident, Chase Bank
1977 – 1995: führende Positionen, Chemical Bank
1970 – 1976: New York City and State Governments

Ausbildung:
Harvard Graduate School of Business Administration mit Abschluss zum MBA 1970
Mathematik- und Wirtschaftsstudium, Iona College mit Abschluss zum BA 1968

Vertretung in Ausschüssen:
Vergütungsausschuss: Mitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
Ally Bank
Ally Financial Inc.
Mutual of America Capital Management
Česká spořitelna, a.s. (Vorsitz)
Nadace Ceske sporitelny
The Vaclav Havel Library Foundation

Michèle F. Sutter-Rüdisser

Mitglied des Aufsichtsrats

Erstmals gewählt: 2019
Gewählt bis: 2022 

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1979
Staatsangehörigkeit: Schweiz 

Beruflicher Werdegang:
Seit 2018: Titularprofessorin für Organizational Control und Corporate Governance an der Universität St. Gallen
Seit 2012: Vizedirektorin am Institut für Accounting, Controlling und Auditing der Universität St. Gallen
Seit 2011: Ständige Gastprofessorin für Banking and Insurance an der School of Management der Università Commerciale Luigi Bocconi in Mailand
2015-2018: Mitglied des Board of Governors, Universität Lichtenstein,Vaduz
2010-2018: Assistenzprofessorin an der School of Management, Universität St. Gallen
2016-2017: Gastprofessorin an der WU Wirtschaftsuniversität in Wien

Ausbildung:
2006 - 2009: Doctor Oeconomiae, Universität St.Gallen, summa cum laude
2003 - 2005: Master Studien in Risiko Management und Financial Services, Universität St. Gallen, magna cum laude
2000 - 2003: Bachelor Studies in Business Administration, Economics, Law and Social Sciences, Universität St. Gallen 

Vertretung in Ausschüssen:
Prüfungsausschuss: Mitglied 

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
Privatbank IHAG Zürich AG
Büchi Labortechnik AG
Spital Thurgau AG  

Vom Betriebsrat entsandt:

Erste Bank

Barbara Pichler

Mitglied des Aufsichtsrats
ArbeitnehmerInnenvertreterin
Betriebsratsvorsitzende

Erstmalige Entsendung: 2008
Entsendung bis: b.a.w.

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1969
Staatsangehörigkeit :Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 2015: Betriebsratsvorsitzende, Erste Group Bank AG
2008 – 2015: Betriebsratsvorsitzende-Stellvertreterin, Erste Group Bank AG
seit 2006: Procurement Services GmbH
1999 – 2006: BMG Warenbeschaffung GmbH
1997 – 1999: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG
1992 – 1997: GiroCredit Bank
1989 – 1992: Österreichisches Credit-Institut

Ausbildung:
BetriebsrätInnen-Akademie - Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg 2012
Handelsakademie der Wiener Kaufmannschaft

Vertretung in Ausschüssen:
Exekutivausschuss: Mitglied
Nominierungsausschuss: Mitglied
Vergütungsausschuss: Mitglied
Prüfungsausschuss: Mitglied
IT-Ausschuss: Ersatzmitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung
Erste Mitarbeiterbeteiligung Privatstiftung

Erste Bank

Andreas Lachs

Mitglied des Aufsichtsrats
ArbeitnehmerInnenvertreter
Stellvertreter der Betriebsratsvorsitzenden

Erstmalige Entsendung: 2008
Entsendung bis: b.a.w.

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1964
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 2011: stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrats, Erste Group Bank AG
seit 2008: Mitglied des Aufsichtsrats, Erste Group Bank AG
seit 2007: Mitglied des Betriebsrats, Erste Bank
seit 1997: Marktrisikomanager, Erste Bank
1994 – 1997: Anleihen- u. Aktienanalyst, Creditanstalt-Gruppe
1991 – 1992: Alliance Capital Management, London und New York
1985 – 1990: Bohmann Druck und Verlag, Wien

Ausbildung:
Finance und International Business Lehrgang an der Columbia University Business School, NY mit Abschluss zum MBA 1993
Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Wien mit Abschluss zum Magister rer. soc. oec. 1991

Vertretung in Ausschüssen:
Exekutivausschuss: Ersatzmitglied
Nominierungsausschuss: Ersatzmitglied
Vergütungsausschuss: Mitglied
Risikoausschuss: Mitglied
Prüfungsausschuss: Ersatzmitglied
IT-Ausschuss: Mitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
VBV-Pensionskasse Aktiengesellschaft

Portrait

Karin Zeisel

Mitglied des Aufsichtsrats
ArbeitnehmerInnenvertreterin
Stellvertreterin der Betriebsratsvorsitzenden

Erstmalige Entsendung: 2007
Entsendung bis: b.a.w.

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1961
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 11/2013: operative Leitung der Erste Time Bank
seit 01/2012: Schöffin, Arbeits- u. Sozialgericht Wien
seit 11/2010: Mitglied des Bundesvorstands des ÖGB, stellvertretende Gewerkschaftsvorsitzende der GPA-DJP
seit 06/2003: stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, Erste Group Bank AG
seit 08/1979: Erste Group Bank AG

Ausbildung:
Laienrichterausbildung, Arbeits- u. Sozialgericht Wien
Lehrgang Slowakisches Arbeits- u. Sozialrecht, Mitteleuropäische Gewerkschaftsakademie
Zertifikat für Gender Mainstreaming und Diversity, AK Wien
Führungs- u. Managementlehrgang, BTS Plus
Grund- und Weiterbildungslehrgänge für BetriebsrätInnen, GPA-DJP/ÖGB/AK
AHS Matura

Vertretung in Ausschüssen:
Exekutivausschuss: Mitglied
Nominierungsausschuss: Mitglied
Vergütungsausschuss: Mitglied 

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
keine

Portrait

Jozef Pinter

Mitglied des Aufsichtsrats
ArbeitnehmerInnenvertreter
Stellvertreter der Betriebsratsvorsitzenden

Erstmalige Entsendung: 2015
Entsendung bis: b.a.w.

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1974
Staatsangehörigkeit: Slowakische Republik

Beruflicher Werdegang:
seit 2008: Spezialist / Risikomanager, Erste Group Bank AG (Wien)
2001 – 2008: Senior Relationship Man. / Leitung Transaction Banking, Slovenska sporitelna a.s. (Bratislava)
1998 – 2001: Senior Relationship Manager, Bank Austria Creditanstalt Slovakia a.s. (Bratislava)
1997: Account Manager, Tatrabanka a.s. (Raiffeisen Group, Bratislava)

Ausbildung:
International Management Training Program, PDPM (Erste Group), Abschluss 2006
International Training Program, CEET (Creditanstalt Academy), Abschluss 1998
Studium der Volkswirtschaft (Finanz- u. Bankwesen), Wirtschaftsuniversität Bratislava mit Abschluss zum Ingenieur, 1997

Vertretung in Ausschüssen:
Exekutivausschuss: Ersatzmitglied
Nominierungsausschuss: Ersatzmitglied
Vergütungsausschuss: Ersatzmitglied
Risikoausschuss: Mitglied
Prüfungsausschuss: Ersatzmitglied
IT-Ausschuss: Ersatzmitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
keine

Portrait

Markus Haag

Mitglied des Aufsichtsrats
ArbeitnehmerInnenvertreter

Erstmalige Entsendung: 2011
Entsendung bis: b.a.w.

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1980
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 2002: Trading, Risk Management, Financial Markets, Mid Office/Products & Valuation Markets – P&L Analyst; aktuell: Credit & Rates Trading, Government Bond & Collateral Trading, Group Data Steward für Treasuryprodukte, Erste Group Bank AG
1991 – 2001: Technical Engineering, Lauda Air Luftfahrt AG
1998 – 1999: Montage u. Wartung, Delphi Automotive Systems Vienna GmbH

Ausbildung:
Fachhochschul-Studiengang für Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen (FIRST) - mit Abschluss zum Magister (FH), 2003
HTBLA Eisenstadt, Ausbildungszweig Flugtechnik - Abschluss 1999 

Vertretung in Ausschüssen:
Risikoausschuss: Mitglied
Vergütungsausschuss: Ersatzmitglied

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
keine

Portrait

Regina Haberhauer

Mitglied des Aufsichtsrats 
ArbeitnehmerInnenvertreterin

Erstmalige Entsendung: 2015
Entsendung bis: b.a.w.

Persönliche Daten:
Geburtsjahr: 1965
Staatsangehörigkeit: Österreich

Beruflicher Werdegang:
seit 2010: Product Management Securities Products, Erste Group Bank AG
2003 – 2010: Marketing & Event Management, ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
2000 – 2003: Produktionsassistentin PR & Events, GESCO Medien
1998 – 2000: Verkaufsassistentin, s Bausparkasse
1997 – 1998: Marketing Assistentin, Mautner Markhof AG
1996 – 1997: Assistentin der Geschäftsführung, Michaela Frey
1992 – 1996: Marketing u. PR-Assistentin / Junior Product Manager, Unilever Österreich
1985 – 1992: Assistentin des Einkaufsleiters / Marketing-Assistentin u. Controllerin, Gerngross Kaufhaus AG

Ausbildung:
Studium Europäische Wirtschafts- u. Unternehmensführung (FH Wien) mit Abschluss zur Magistra (FH), 2002
Werbeakademie, Abschluss 1990
Wirtschaftsuniversität, 1984 Inskription, Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre
Handelsakademie Wien, Fonds der Wiener Kaufmannschaft, Matura 1984

Vertretung in Ausschüssen:
Prüfungsausschuss: Mitglied
Risikoausschuss: Ersatzmitglied 

Aufsichtsratsmandate und Mandate in vergleichbaren Funktionen:
Erste Asset Management GmbH