„Noch nie waren die Zinsen so tief wie heute. Möchte man die Kaufkraft des eigenen Geldes erhalten, können Investmentfonds eine attraktive Lösung sein. Bereits mit geringen monatlichen Beträgen kann man mit Fonds an den Wertpapierbörsen weltweit mitpartizipieren. Je länger Sie regelmäßig anlegen und diese Strategie konsequent verfolgen, desto mehr Fondsanteile sammeln sich mit der Zeit an. So kann Schritt für Schritt ein Kapitalpolster für die Zukunft entstehen.“

Bitte beachten Sie, dass die Veranlagung in Fonds auch Risiken birgt und Kapitalverluste mit sich bringen kann.

Markus Kaller, Vertriebsleiter Privatkundengeschäft

Markus Kaller, Vertriebsleiter Privatkundengeschäft

Was ist der s Fonds Plan?

Mit dem s Fonds Plan veranlagen Sie regelmäßig - etwa monatlich - in einen Investmentfonds Ihrer Wahl. Sie investieren automatisch einen fixen Betrag und kaufen damit Fondsanteile zum jeweils aktuellen Ausgabepreis.

In 5 Schritten zum s Fonds Plan

1

Anlagebedarf erkennen
Überlegen Sie sich, warum Sie Kapital aufbauen wollen. Denn der Anlagebedarf bestimmt die Höhe der Einzahlung. Los geht es bereits mit 50 Euro im Monat.

2

Das Anlageziel definieren
Überlegen Sie vorab, wann eine Veranlagung für Sie persönlich zufriedenstellend verläuft. Bleiben Sie dabei realistisch. Denn die Höhe des Ertrags hängt auch von Ihrer Risikobereitschaft und der Laufzeit ab.

3

Die Wahl der richtigen Laufzeit
Beim s Fonds Plan werden laufend Anteile gekauft. Umso mehr Anteile Sie haben, umso mehr profitieren Sie von den Erträgen des Fonds.

4

Investmentfonds auswählen
Jetzt geht es um die Wahl der passenden Investmentfonds. Bei der Entscheidung spielen Ihre Risikobereitschaft und die Erwartungen über die Höhe des Ertrags eine wichtige Rolle. Die Einzahlung kann auch auf bis zu 5 Investmentfonds aufgeteilt werden.

5

Online eröffnen oder Beratung in der Bank
Sie können den s Fonds Plan bequem online eröffnen oder unsere BetreuerInnen stellen Ihnen verschiedene Anlagemöglichkeiten vor.

Ihre Vorteile

  • Wählen Sie bis zu 5 passende Fonds aus unserer Fonds-Palette
  • Sie können Ihre Einzahlungen jederzeit ändern oder stoppen
  • Mischkurs durch den Cost-Average-Effekt

Bitte beachten Sie die Risiken:

  • Fondskurse unterliegen Schwankungen – je nach den enthaltenen Wertpapieren
  • Die Auszahlung hängt von Marktentwicklungen ab – Kapitalverluste sind möglich
  • Fonds können diverse Risiken enthalten wie zum Beispiel Fremdwährungs-, Markt-, Emittenten- oder Branchenrisiken.

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle: Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com abrufbar und stehen dem/der interessierten AnlegerIn kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere AnlegerInnen und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer AnlegerInnen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.